+43 676 307 61 71 help@cats-club-kalithea.com

Jenny und Chris erzählen Kimberlys Story!

Die Reise einer kleinen Katze von Rhodos nach Wien

Als wir im Juli 2017 unseren Urlaub auf Rhodos verbrachten, wurden wir auf das Cat´s House in Kalithea aufmerksam.

Da wir beide große Katzenliebhaber sind, und auch schon zwei Stubentiger beheimaten, brach es uns das Herz, das große Leid, welches den streunenden Katzen in der Stadt wiederfährt, zu sehen.

Im Cat´s House angekommen, fiel uns der Anblick der vielen Kittens und auch der größeren Katzen nicht leicht.

Da es schon Nachmittag war, hinterließen wir eine Futterspende und beschlossen, Tags darauf wieder zu kommen.

Zu diesem Zeitpunkt war auch Heidi, Tierschützerin und Patentante im Cat´s House anwesend.

Drei Katzen-BabyaWir sahen den „Kindergarten“ und ein total laut schreiendes kleines Kitten, in welches wir uns sofort verliebt hatten. 

Sie hatte eine Augenentzündung und wurde daher mit ihren zwei Geschwistern in einem kleinen Käfig neben dem Kindergarten in Quarantäne liebevoll von Heidi gepflegt.


Wir wollten den kleinen Sonnenschein sooft mitnehmen. 
Sie war aber Bild von Kimberlyzum damaligen Zeitpunkt noch zu klein und zu schwach und es zerbrach uns das Herz, sie zurücklassen zu müssen.

Da gab uns Heidi den Tipp, Brigitte in Österreich zu kontaktieren, ob diese vielleicht helfen könne.

Zurück in Wien haben wir Brigitte kontaktiert und sie war so lieb, Alles in die Wege zu leiten, damit der kleine Sonnenschein nach Österreich reisen kann.

Zuerst kam die kleine in Quarantäne, wurde von Haroula tierärztlich versorgt, und fünf Wochen später war sie „ready to fly“.

Brigitte hatte sich um Flugpaten gekümmert und so hatten wir große Freude, dass sich Angela und ihr Mann dazu bereit erklärt hatten, Kimberly nach Österreich zu bringen.

Unsere Freude war riesengroß als wir die kleine Kimberly am Flughafen Wien-Schwechat in Empfang nehmen konnten.

Kimberly und FreundeEinige Tage danach kam Brigitte zu Besuch. Sie hatte ebenfalls große Freude, die kleine Maus quietsch vergnügt, gut eingelebt und gesund zu erleben.

Schon zwei Tage nach ihrer Ankunft, hatten sich unsere beiden anderen Stubentiger, Gini und Kira, an ihre Gefährtin gewöhnt.

Mittlerweile sind alle 3 ein Herz und eine Seele und es freut uns sehr, ihnen beim Spielen und Herumtollen zuzusehen.

Mit Brigittes, Heidis & Haroulas aufopfernden, liebevollen Engagement war es möglich, dieser kleinen Katze ein schönes und friedliches Leben in Geborgenheit zu ermöglichen.

Bild von Kimberly und Freundin

ältere Beiträge

Hilf auch Du durch eine Spende!

Cats Club Kalithea – Spende

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Anschrift des Spenders

Spendensumme: €5,00

Pin It on Pinterest

Share This